Fahrrad in Köln-Mülheim
06.05.2008
Weniger Feinstaub?
Mülheim - Der Clevische Ring hat in Richtung Leverkusen ab dem Wiener Platz jetzt drei Geradeausspuren. Erreicht wurde das durch eine relativ unaufwendige Baumaßnahme. Die Linksabbiegespur in die Keupstraße wurde nach links in's Grün verlegt. Die alte Linksabbiegespur ist nun eine Geradeausspur und soll mithelfen, den Verkehr Richtung Norden schneller abfließen zu lassen.

Der schnellere Abfluss wiederum soll die Feinstaubwerte am Clevischen Ring auf ein gesetzlich erlaubtes Maß drücken. 2007 hatten wir bei der Höchstgrenze von 35 Tagen fast doppelt so viele Überschreitungen. Da mußte die Verwaltung handeln. Leider wurden Bürgervorschläge, in einem auch die Fahrradwege zu verbessern, um die Null-Emissions-Fahrzeuge an der Feinstaub-Verringerung zu beteiligen, nicht aufgenommen.

So verzeichnen wir am 06.05.08 bereits 18 Überschreitungen. Auf’s Jahr hochgerechnet sind das 50% über dem Grenzwert. Zustandegekommen in den kühlen, feuchten Monaten. Die Feinstaub-Überschreitungen werden in den kommenden heissen und trockenen Monaten deutlich höher ausfallen. Man darf gespannt sein, wann auch 2008 das Jahreslimit wieder überschritten wird. (rb/MF)