Fahrrad in Köln-Mülheim
28.09.2018
Messen statt Handeln?

Mülheim - Am 26. und 28. September 2017 erfasste eine vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln beauftragte Firma über einen Zeitraum von je 24 Stunden an drei Streckenabschnitten den durchfahrenden Verkehr.

Einer der Streckenabschnitte war der Clevische Ring zwischen Mülheimer Brücke und Bergisch Gladbacher Straße. Mit einer Kamera wurden Daten zu Art, Herkunft, Abgasnorm, Gewicht und zur Leistung der Kraftfahrzeuge erfasst. (Stadt Köln)

Kommentar: Die Meldung ist jetzt ein Jahr alt. Die Stadt wollte aus den Messungen Maßnahmen auf ihre "immissionsmindernde Wirkung im Hinblick auf die Einhaltung der Grenzwerte untersuchen". Und jetzt? Gemessen ja, gehandelt nein? (rb/MF)