Fahrrad in Köln-Mülheim
30.01.2018
Umstrittene Abgas-Versuche

BRD - Der von Autokonzernen finanzierte Verein EUGT hat Versuche nicht nur mit Affen, sondern auch mit Menschen unterstützt, so auch ein Experiment, bei dem sich Probanden dem Reizgas Stickstoffdioxid (NO2) aussetzten.

Dabei seien am Uniklinikums Aachen 25 junge und gesunde Menschen untersucht worden, nachdem sie jeweils über mehrere Stunden NO2 in unterschiedlichen Konzentrationen eingeatmet hatten. Es konnte keine Wirkung festgestellt werden.

Gefördert wurde das Experiment durch die Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor (EUGT), die zuletzt wegen eines Abgas-Experiments mit Affen in den USA in die Kritik geraten war. (KStA)