Fahrrad in Köln-Mülheim
12.01.2010
Köln soll sauberer werden
Mülheim - Das Ordnungsamt tritt Falschmeldungen entgegen und stellt klar: Mitteilungen in Medien, dass Fahrzeuge mit roter Plakette ab dem 1. Januar 2010 nicht mehr in die Kölner Umweltzone fahren dürfen, sind falsch. Aktuell erfolgt unter der Federführung des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz die Fortschreibung des "Luftreinhalteplan Köln".

Dazu werden weitere Untersuchungen vorgenommen. Im ersten Halbjahr 2010 wird der Plan durch die Bezirksregierung Köln veröffentlicht und entschieden, ob die bestehenden Maßnahmen ausreichen, um die geforderten Luftgrenzwerte für Stickoxide auch in Zukunft einzuhalten. (Stadt Köln)

Kommentar: Leider fehlt auch in dieser Meldung ein Lob für die vielen Radfahrer, die sich jenseits aller Plaketten-Pokereien um die Luft-Reinhaltung verdient machen und gar keine Abgase verursachen. Diesen Mitbürgern dankt die Stadt,  indem sie den Schnee auf den Radwegen liegen lässt und so die umweltfreundliche Fortbewegung in quasi unberührter Natur ermöglicht. Vielen Dank, liebe Stadt! (rb/MF)