Fahrrad in Köln-Mülheim
25.08.2007
Ausnahmen für Umweltzone?
Mülheim - Als erste Stadt in NRW wird Köln zu Beginn des kommenden Jahres eine Umweltzone einführen. In diese Zone, die die gesamte linksrheinische Innenstadt und die rechtsrheinischen Stadtteile Deutz und Mülheim umfasst, dürfen dann nur noch Fahrzeuge einfahren, die bestimmte Schadstoffwerte nicht überschreiten.

Noch ist unklar, ob und welche Ausnahmen es geben wird. Zusammen mit der Bezirksregierung will die Verwaltung Regeln erarbeiten, die landesweit Modell-Charakter haben sollen. Nach Schätzungen dürfen rund 5-7 % aller Autos ab dem 1. Januar nicht mehr in die Umweltzone einfahren, weil sie die Schadstoffgrenzen überschreiten. (WDR-Nachrichten)

Kommentar: Wenn von 100 Autos nur 5-7 nicht in die Umweltzone einfahren dürfen, stellen die paar alten Stinker ja wohl eine "große Ausnahme" dar. Und von der Ausnahme soll es noch mal Ausnahmen geben, um es allen Querulanten wie Oldtimerbesitzern oder Handwerkskammer recht zu machen? Na, dabei viel Vergnügen .. (rb/MF)