Fahrrad in Köln-Mülheim
12.02.2007
Anstieg der Feinstaubbelastung
Mülheim - Im rechtsrheinischen Köln hat die Feinstaubbelastung drastisch zugenommen. An der Messstation am Wiener Platz im Stadtteil Mülheim wurden in den ersten Wochen dieses Jahres landesweite Spitzenwerte gemessen.

Registriert sind neun Tage, an denen die gesetzlichen Grenzwerte überschritten wurden. Sobald es an einem Meßpunkt mehr als 35 solcher Überschreitungen gibt, sind Straßensperrungen vorgeschrieben. (WDR)

Kommentar: Das sind ja staubige Nachrichten. Hoffentlich beantworten wir die nicht mit bequemen Strategien wie "Messstation verlagern", "Grenzwerte erhöhen" oder öfter mal die Straßen abspritzen. Was wir brauchen, ist weniger Autoverkehr und die Förderung von Rad-, Fuß- und öffentlichem Nahverkehr. (rb/MF)