Fahrrad in Köln-Mülheim
25.11.2013
Tempo 30 in der City?
Köln - Die Kölner Umweltzone bringt nicht den erhofften Erfolg. Die Feinstaub-Belastung ist gesunken, aber bei Stickoxiden werden die EU-Grenzwerte regelmäßig gerissen. Das Umweltamt rätselt, wie Köln die EU-Vorgaben einhalten soll, ohne die halbe Stadt lahmzulegen.

Da die Stickoxid-Werte an Messstationen wie dem Clevischen Ring überschritten werden, muss Köln die nächsten Stufen des „Luftreinhalteplans“ zünden. Im Sommer dürfen nur noch Autos mit grüner Plakette in die Innenstadt. (EXPRESS)

Kommentar: Jetzt zittern alle vor weiteren Fahrverboten. Dabei hat man doch getan, was man konnte: Die Messautomaten ausgewechselt und die Umwelt-Plaketten nicht kontrolliert. "Dusch mich, aber mach' mich nicht nass." - Das elfte kölsche Gebot ist scheinbar nicht bis Brüssel durchgedrungen .. (rb/MF)