Fahrrad in Köln-Mülheim
03.04.2008
Knöllchen nur für Dreckschleudern
Mülheim/Köln - Wer ohne Plakette in die Umweltzone fährt, riskiert ein Knöllchen von 40 Euro und einen Punkt in Flensburg. Seit Dienstag macht die Stadt ernst, na ja, fast: „Knöllchen bekommen nur die, deren Auto keinen Anspruch auf eine Plakette hätte“, bestätigt Ordnungsdienst-Vizechefin Katja Nieters. Diejenigen, deren Auto zwar keine Plakette hat, aber eine haben dürfte, bekommen Post von der Stadt und werden freundlich gebeten, eine Plakette zu kaufen.

Und so kann ein Umweltzonen-Berechtigter auch ohne Plakette munter in die Zone fahren und sich dort erwischen lassen, so oft er oder sie will. Er wird immer nur einen netten Brief von der Stadt bekommen. „Es stimmt, es gibt derzeit keine Fristenregelung oder Nachweispflicht für den Fahrzeughalter“, so Nieters .. Am Dienstag waren 70 Politessen in der Umweltzone unterwegs. Nach groben Schätzungen verteilte jede Politesse 15-20 Knöllchen .. (EXPRESS, Robert Baumanns, Deniz Yazici)

Kommentar: Das relativ zurückhaltende Vorgehen der Stadt dient sicher dazu, die Akzeptanz der Umweltzone in der Einführungsphase durchzusetzen. Wenn es später nötig sein sollte, kann auch gelben oder roten Plaketteninhabern die Fahrt ohne großen Zusatzaufwand verwehrt werden. Geschickt gemacht. (rb/MF)