Fahrrad in Köln-Mülheim
19.12.2014
Verwarngeld warnt niemand
Köln - Die Stadt Köln kam in der Umweltzone den Autofahrern lange entgegen und verzichtete bei Verstößen auf ein Bußgeld. Das wird sie weiterhin tun, aber ein Verwarngeld von 20 Euro erheben.

Die Regelung gilt für Fahrzeuge, die eine grüne Plakette erhalten können, aber ohne diese in der Umweltzone angetroffen werden. Hintergrund ist die immer noch hohe Zahl an Fahrzeugen ohne Plakette. (Stadt Köln)

Kommentar: Die Stadt will "nett" sein, übersieht aber die Folgen: Autoritätsverlust und Regelverletzungen. Brummis donnern ungerührt über Brücken, wo sie nicht dürfen, das Zweitereiheparken genießt Bestandschutz. Hier wäre mehr Strenge angebracht .. (rb)